Heiliges Russland

Gemälde aus der Russischen Akademie der Malerei, Bildhauerei und Architektur Ilja Glazunov (Moskau)

Ausstellung im Rahmen des Essener Kulturfestivals  "Russland zu Gast im Ruhrgebiet" in Zusammenarbeit mit "Rhein-Ruhr-Russland e.V."

27. November 2021 bis 16. Januar 2022

Die Ausstellung zeigt Gemälde aus der Russischen Akademie der Malerei, Bildhauerei und Architektur in Moskau, die 1987 von Ilja Glazunov (1930 – 2017) gegründet worden ist. Er gehörte zu den bekanntesten russischen Malern der jüngeren Vergangenheit. Seine Werke haben oft historische und religiöse Themen, er verstand sich als Mittler russischer Traditionen in die Gegenwart. Diese Traditionen stehen auch im Zentrum der Arbeiten der Akadamie, die von Prof. Dr. Ivan Glazunov geleitet wird.

Das jahrhundertelange Wirken unzähliger Heiliger hat die „russische Seele“ ebenso geprägt wie die die Präsenz heiliger Orte, sowohl auf dem Land als auch in den Städten: Nach russisch-orthodoxer Anschauung gilt Russland selbst als heilig. Die Exponate zeigen Themen, die zu diesem Verständnis beitrugen und illustrieren die Durchdringung der russischen Geschichte und Kultur mit heiligen Orten, Personen und Ereignissen. Die im Stil eines historischen Realismus gemalten Bilder besitzen inhaltlich viele Anknüpfungspunkte zu russischen Ikonen und ihren Darstellungen von russischen Heiligen, Kirchen, Klöstern und Wundern.

Bitte beachten Sie die aktuellen Bedingungen für einen Museumsbesuch: Hier klicken. Auch für die Eröffnungsveranstaltung gilt die 2G-Regel.

 

Öffnungszeiten
Preise
* Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Gruppen ab 10 Personen, Inhaber*innen des Recklinghausen Passes bzw. ein entsprechender Ausweis anderer Gemeinden, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW.
Das Ikonen-Museum ist barrierefrei zugänglich.

Führungen
Die öffentlichen Führungen sind kostenfrei, es muss lediglich das Eintrittsgeld entrichtet werden.

Die Kosten für eine gebuchte Führung betragen 55,- Euro pro Gruppe (max. 15 Personen). Anmeldung unter Telefon (02361) 50 19 41.
Anschrift
Anfahrt
Das Ikonen-Museum liegt in der verkehrsberuhigten Innenstadt gegenüber dem Turm der Petruskirche.